Proteinshakes – mit diesen Tipps findest du den Richtigen

Proteinshakes – mit diesen Tipps findest du den Richtigen

Nach mehr als einem Jahr harter Arbeit und viiiiiielen verschiedenen Proteinshakes möchten wir einen kleinen Erfahrungsbericht erstellen und für all die Unsicheren vielleicht ein wenig Licht ins Dunkle bringen.

Habt ihr euch auch schon einmal in so einem Fitness-Zubehör-Geschäft gefragt, was ihr da eigentlich macht? Und vor allen Dingen ob der Verkäufer euch nicht einfach irgendeinen Schnulli aufquatschen will? Man sieht schöne bunte Verpackungen, abenteuerliche Geschmacksrichtungen und unbekannte Namen.  Whey, Whey Isolat, Mehrkomponenten Protein, Casein. Man steht dort, weiß nicht so recht wohin und kauft das erstbeste, was einem empfohlen wurde. Nachher nicht schlauer als vorher, aber immerhin `ne Menge Geld für Proteinshakes da gelassen.

Wir kennen es nur zu gut und sind umso glücklicher einen Laden gefunden zu haben, mit einem Mitarbeiter, der auch bei noch so blöden Fragen eine kompetente Antwort parat hat. Wenn ihr euch hier wieder erkennt und euch nicht ganz sicher seid, welches Produkt für euch das Richtige ist, dann solltet ihr nun besonders aufpassen. Für die Ungeduldigen, hier schon einmal der Link zum Shop von Vitalymp und der Rabatt vom Store unseres Vertrauens: Inshape10

Warum eigentlich Proteine?

Proteine sind die Bausteine, die wir brauchen, um unsere Muskeln aufzubauen und stärker zu machen. Man kann es sich praktisch vorstellen wie Risse im Muskel, die wir uns durch das (hoffentlich harte und schweißtreibende) Training zufügen und mithilfe des Eiweißes wieder verschließen. So weit, so gut. Proteinshakes enthalten viel Eiweiß für den Erhalt bzw. den Aufbau von Muskeln. Da diese jedoch zuerst abgebaut werden, anstatt der verhassten Fettpölsterchen, muss dieser Muskelreduktion Einhalt geboten werden.. das Zauberwort lautet also Proteine SHAKEN SHAKEN SHAKEN!

Proteine verstecken sich in allerhand Lebensmittel, die wir sowieso schon vermehrt zu uns nehmen. Doch irgendwann im Laufe unseres Prozesses haben wir uns nach Ergänzungsmitteln umgesehen, weil’s einfach und schnell ist und weil wir gerne Neues ausprobieren. Da rückten dann ganz klar solche Pulver in den Fokus.

Die Pulver sind zumeist Casein Protein oder Whey Protein und sind die Hauptbestandteile der handelsüblichen Milch. Sie werden nicht künstlich hergestellt, sondern aus Kuhmilch gewonnen. (Womit wir schon einmal eines der vielen Vorurteile beseite schaffen wollen)

Casein Protein oder Whey Protein? Oder beides?

Trotz gleichen Ursprungs haben sie unterschiedliche Wirkungszeiten. Casein ist ein langsames Protein, Whey ein Schnelles. Für ein besseres Verständnis kann man sich folgendes vorstellen: Beim Whey werden die Aminosäuren sozusagen im Expressversand direkt zu dir geliefert, während das Casein eher einem DHL-Boten auf einem Fahrrad gleicht und sie beim Nachbarn abgibt.

Wann also welches?

Whey bedeutet Molke und weist einen geringen Kohlehydrat- und Zuckeranteil auf, sprich: es ist low carb. Dieses Molkeprotein trägt zur Muskelerholung nach der Trainingseinheit und zum Muskelaufbau bei. Es eignet sich eher nach dem Sport für eine schnelle Eiweißversorgung im Körper.

Casein hingegen macht sich sehr gut als Mahlzeitenersatz, da es von der Konsistenz her eher cremig ist und länger satt macht. Ob als Proteinshake oder sogar Pudding (dazu eignet sich das Day and Night Casein von Weider hervorragend) ist es auch als Abendessen ideal. Sozusagen als Proviant für die Nacht, denn das Casein gibt stetig Eiweiße an den Kreislauf ab. Gerade beim Abnehmen ist dieses Produkt eine gute Unterstützung, wenn es um Ersatz für Mahlzeiten geht.

Vorteile von Proteinshakes beim Zu- und Abnehmen

Vorteil 1: Heißhunger adé

Nunja, man fängt doch immer klein an, oder!? Der Geschmack ist uns extrem wichtig, denn Proteinshakes lassen sich super nutzen, um diesen elenden Heißhunger auf Süßigkeiten zu verhindern. Meist kommt dieser ja abends, die beste Zeit um sich einen Über- Nacht- Shake zu zaubern. Die Auswahl an Geschmäckern ist nahezu grenzenlos und die Hersteller sind superinnovativ – von klassischen Varianten wie Vanille zu abgefahrenen Versionen wie Strawberry Cheesecake. Es wird sogar empfohlen, die abendliche Mahlzeit durch solch ein Getränk zu ersetzen. Gelegentlich mache ich das auch so, jedoch nur der Faulheit wegen..

Ob dick oder dünn, Zunehmen oder Abnehmen, so eine Heißhungerattacke hatten wir doch alle schon. Und so lange wir unsere empfohlene Menge an Eiweiß pro Tag nicht überschreiten, ist diese Alternative auch überhaupt kein Problem.

Vorteil 2: an Einfachheit nicht zu schlagen

Nadja nimmt ihren Proteinshake morgens meist auf dem Weg zur Arbeit mit. Füll‘ dir doch deine Portion Pulver in eine kleine Tupperdose und die Milch in deinen Shaker, dann kannst du jederzeit mixen. Im Handumdrehen – das im wahrsten Sinne des Wortes – ist deine Zwischenmahlzeit fertig.. und du stehst nicht einmal eine Minute in der Küche 🙂 Der Proteinshake – dein kleiner Begleiter, der sich auch im stressigsten Alltag einbauen lässt. Auch hier ist wieder egal welches Fitnessziel du anstrebst.

Vorteil 3: Kalorien sparen oder horten

Die Shakes haben neben einem hohen Proteinwert wenig Kohlehydrate und Fette, was zu einer negativen Energiebilanz führt. Natürlich hat jedes Produkt andere Werte, deswegen studiere genau die Wertetabelle. So oder so eignen sie sich hervorragend als Ersatzmahlzeit, wenn man Kalorien sparen will.. oder als Zusatzmahlzeit, wenn die Kalorien noch nicht geschafft sind für einen Tag.

Nadjas Abnehmstrategie

Nun zu meiner Abnehm- Strategie ohne Muskeln einbüßen zu müssen: Ich kombiniere ein Whey- Produkt und Casein miteinander. Dabei benutze ich (seit neuestem) nur Wasser anstatt der Milch, da Wasser die kalorienärmste Variante darstellt. Mein liebstes Whey- Produkt ist das Anabolic Protein Fusion von Peak und das Micellar Casein von ESN.

Proteinpulver Anabolic Protein Fusion von Pea

Mein absoluter Whey-Favorite ist das Anabolic Protein Fusion von Peak, welches sowohl mit Milch, als auch mit Wasser getrunken werden kann. Ich habe beide Varianten getestet und beide schmecken richtig gut und sehr nach Peanut Butter, was ich als Naschkatze gerade zum Frühstück angenehm finde. Noch besser ist der Fakt, dass die Mischung mit Wasser nahezu genauso intensiv wie die Milch-Version schmeckt. Der Geschmack ist auch längerfristig angenehm (bin jetzt in meiner dritten Woche), denn nichts ist so nervig, wie ein Proteinpulvergeschmack, der dir nach einer Woche zum Halse heraushängt!

Die Werte sind sehr gut: mit 87 % Eiweiß und nur 3 g Kohlehydraten weist dieses Pulver sehr gute Werte auf. Im besten Fall, mit Wasser, nimmst du 110 Kalorien zu dir. Fügst du anstatt des Wassers nun Milch hinzu kommst du auf deine 249 Kalorien. Die Löslichkeit des Pulvers überzeugt ebenso, es gibt keine Klümpchen.

WerteAnabolic Protein Fusion Peak
Proteinpulver Micellar Casein ESN

Das Micellar Casein von ESN ist mein Liebling, wenn es um das Thema Casein-Protein geht, denn dieser sättigt mich und schmeckt angenehm. Ich liebe alles, was mit Schokolade zu tun hat und dieser Geschmack überzeugt mich. Doch bitte bedenke, dass wir keinen Kakao trinken werden, denn diesen Geschmack trifft er tatsächlich nicht 🙂

Mit Wasser funktioniert der Proteinshake auch wunderbar und ist deswegen nicht so schwer wie mit Milch. Das macht es gerade zum Abend hin verträglicher, jedoch ist die Konsistenz zähflüssiger und verfestigt sich immer weiter, je länger du ihn fertiggemixt stehen lässt (dann kannst du irgendwann Pudding löffeln).

Proteinpulver Micellar Casein ESN

Das kalorien- und fettarme Getränk bringt mit Wasser gemischt 113 Kalorien mit sich. Das Schmankerl an diesem ESN Micellar Casein ist, dass es ein Total Milk Protein (TMP) ist, das bedeutet:  beide Protein-Komponenten (Whey, mizellares Casein) sind vertreten. Dadurch kann man dieses Produkt auch als „Allrounder-Protein“ bezeichnen.

Proteinpulver Scitec Nutrition Whey

Heißer Tipp:

Und nun mein persönliches Sahnehäubchen for all the Naschkatzen out there! :

Das Whey von Scitec Nutrition mit dem Flavor Strawberry – white chocolate! Meine absolute Empfehlung! Wie ich diesen Geschmack jedem beschreibe? Wie der Mc Donalds Milchshake mit Erdbeergeschmack, aber ohne den großen Zuckeranteil, denn mit 112 Kalorien (in Wasser gemixt) und 22 g Protein (das sind 73 g pro 100g) ist dieses Whey ein äußerst schmackhafter Post-Workout-Shake!

Irias Aufbaustrategie

Mir hat das Einnehmen von Proteinshakes insofern geholfen, dass ich meine drei bis vier täglichen Mahlzeiten zusätzlich mit weiteren Kalorien aufstocken konnte. Denn die richtige Kalorienzufuhr war mein größtes Problem, wie ihr in unserem Transformationstext nachlesen könnt. Angefangen habe ich mit Weider Super Mass 4000, zur Zeit habe ich eine breite Range an Caseinen und Proteinen von den verschiedensten Firmen. Unter anderem:

Proteinpulver Designer Whey ESN

Im Moment habe ich das Designer Whey Pulver von ESN mit dem Geschmack Blueberry Cheesecake. Es handelt sich hierbei um eine Mischung aus Whey und Whey Isolaten ( also eine reinere Form des Proteins).

An der Lösbarkeit ist gar nichts zu meckern und der Geschmack ist fabelhaft ob mit Wasser oder Milch. Ein absolutes YES. Ich würde mir Produkte dieser Firma immer wieder holen. Ganz besonders gut finde ich, dass es nicht mal einen merkwürdigen Nachgeschmack hinterlässt, was ja doch häufig der Fall ist (My Protein zum Beispiel). Mit Wasser vermischt ist das Pulver, sogar für Menschen mit Laktoseunverträglichkeit geeignet.

Proteinpulver_Werte_DesignerWheyESN
Proteinpulver_ScitecNutritionSoy

Außerdem benutze ich das Soja-Protein von Scitec Nutrition mit dem Geschmack Vanille. Ich lebe nicht vegan, probiere aber trotzdem gern alles aus und bin begeistert, auf was für eine Auswahl auch Veganer zurückgreifen können, wenn es um Proteinpulver geht. Leider sind die Shakes geschmacklich gar nicht fabelhaft, wie sonst andere Sorten der Firma, trotzdem denke ich, kann man sich daran gewöhnen. Geschmäcker sind ja verschieden, vielleicht ist es ja für die fitten Veganer DAS Produkt, das weiß ich allerdings NOCH nicht. Natürlich hergestellt und auch für laktoseintolerante Menschen geeignet.

Proteinpulver_Werte_ScitecNutritionSoy

Werte und Preise können mit nicht veganen Produkten durchaus mithalten und über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten, also würde ich dieses Produkt nicht ganz aus den Augen verlieren, falls ich mich noch einmal dazu entscheide vegan zu werden.

Proteinpulver BiotechUSA

Heißer Tipp:

For all the Buff Cookie Monsters out there, hier spricht Iria. Das Iso Whey von BioTechUSA im Geschmack Cookies & Cream ist unbeschreiblich lecker und mit 88g Protein auf 100g eher ein Protein Monster.  Außerdem nur 1,8 Gramm Zucker und auch noch laktosefrei. Mhhhhhh Keeeeeeeeeekseeeeee!!!!

Anmerkung: Wie schon mehrmals erwähnt, haben wir alle unterschiedliche Geschmäcker und möchten euch lediglich einen kleinen Einblick in die vielfätige Welt der Proteinshakes gewähren, euch möglicherweise den Einstieg erleichtern, zu informieren oder euch einfach zu unterhalten. Bei aufkommenden Fragen, können wir gerne auf das ein oder andere Thema näher eingehen.

Bis dahin

Schriftzug stay fabulous Diamant

Ein besonders großes Dankeschön geht an das Team von Vitalymp, die uns jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen 🙂

About the Author

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.