Meine Fabulous Five für eine gesunde Ernährung – Teil 1

Meine Fabulous Five für eine gesunde Ernährung – Teil 1

Hey ihr Lieben! Öfter werden wir gefragt, was wir so den lieben langen Tag essen und wie wir eine gesunde Ernährung mit dem Training kombinieren. Aus gegebenen Anlass haben wir das Thema „Fabulous Five“ ins Leben gerufen, in dem wir jeweils unsere Must-haves an Nahrungsmitteln beschreiben. Heißt, auf welche Produkte können wir nicht verzichten? Heute in Form von, für mich (Iria) unersetzbaren Lebensmitteln.

Für mich ist ein Lebensmittel unentbehrlich, wenn es vielfältig zu verwenden ist, mir so also nicht allzu schnell über wird und auch noch super Nährwerte hat. Also legen wir sofort los mit den fabelhaften Teilen..

Studentenfutter

Verpackung und Studentenfutter mit Cranberries

Nüsse, Nüsse, Nüsse gehören definitiv zu meinen unverzichtbaren Fünf. Nüsse sind superleckere Snacks, zudem sind sie gesund und bestehen auch noch aus gesunden Fetten, also ganz oben auf der Einkaufsliste bei einer gesunden Ernährung. Genau deshalb landen sie auch nicht nur einmal täglich auf meinem Speiseplan. Ob Nussbutter, Nussmehl oder eben als Studentenfutter. Mein absoluter Favorit ist Studentenfutter mit Cranberries, denn ich hasse Rosinen. Aber vor allen Dingen sind Cranberries richtige Vitamin-C Bomben, was auch noch super für die Gesundheit der Blase ist. Womit ja so manche Frau zu kämpfen hat – uns eingeschlossen. Für mich das beste Studentenfutter mit Cranberries ist das von Clarkys und für 2,99€ im Netto zu haben.

Reis

Auch Reis ist jede Woche dabei, sogar nahezu täglich. Ob süß oder herzhaft, mir ist es fast egalJ Hauptsache Reis. Ein super Kohlenhydratelieferant und einfach meeega vielfältig. Mein Reiskocher ist ständig in Betrieb, denn es ist so unglaublich einfach zu handhaben. Reis rein, Wasser dazu, ON drücken und warten. Ja besser geht’s doch gar nicht und in der Zeit kann man entspannt alles andere vorbereiten. Ob Curry oder gebratenes Gemüse. Aus dem Rest wird zum Frühstück dann noch ein Reiskuchen gezaubert, ein Milchreis mit Früchten oder zum Mittag gebratener Reis mit Eiern. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und so ein Reiskocher ist ein Must-have für Reisliebhaber. Für zwanzig bis fünfundzwanzig Euro bei Amazon lohnt sich diese Anschaffung in jedem Fall.

loser Reis

Bananen

Naja, wie alle von meinen Fabulous Five, sind auch Bananen in meinem täglichen Speiseplan involviert. Auch gerne mehrmals und in allen erdenklichen Formen. Wenn es mal schnell gehen soll, erstmal eine Banane, bei Bedarf auch gerne mit Erdnussbutter für die Extraportion Energie. Wenn man auf Mehl in den Pancakes verzichten will? Erstmal `ne Banane! Im Müsli? Ne Banane! Im Frühstücksbrei? Ne Banane! Im Smoothie? Ne Banane! Ja tatsächlich, die gehen doch wirklich immer und überall. Ist ja auch noch eine perfekte to go- Frucht. Ein absolutes Allround- Talent für eine gesunde Ernährung. Die grünen, unreifen Bananen machen schneller satt, wohingegen die ein wenig braunen, reifen für eine natürliche Süße sorgen. Ich persönlich liebe es, wenn sie schon ein paar braune Stellen haben und matschig sind. Nadja allerdings mag sie schön grün und am liebsten nur eine halbe Banane. Aber Geschmäcker sind ja verschieden.

Bananenstaude und einzeln

Frühstücksbrei

Den Frühstücksbrei von Alnatura habe ich das erste Mal vor einem Jahr ausprobiert und habe mich sofort verliebt. Kaum Vorbereitungszeit und trotzdem superlecker. Mein absoluter Favorite sind Hafervollkornflocken, vermischt mit Trockenfrüchten. So bereite ich sie mir gern mit warmer Milch zu und verfeinere die Mahlzeit mit frischen oder, im Winter, mit tiefgekühlten Früchten. Oft gern mit Bananen und Studentenfutter. Hauptsache so viel Topping wie möglich – je mehr, desto besser. I love it. Ich kaufe mir das geile Zeug im dm für knapp 3 Euro.

loser Brei in Gefäß und Verpackung

Avocado

Mein persönliches fabulous- Krönchen allerdings erhält die Avocado! Das absolut Leckerste, was Mutter Natur so für uns bereitstellt. Nur eines wäre noch besser und das wären Avocados ohne Kern. Auch hier ist die Vielfältigkeit einfach überzeugend. Denn ob süß oder salzig, auch die Avocado ist ein echtes Multitalent und für eine ausgewogene und gesunde Ernährung unverzichtbar. Im Smoothie, als Brotaufstrich, als Topping, Salat, Dip, Suppe oder Sauce. Und das sind nur ein paar Ideen. Genau wie Nüsse sind Avocados voll guter Fette und eine enorme Energiebombe, dies ist also perfekt als Mahlzeit vor dem Training oder einem anstrengenden Tag. Deshalb auch hier täglich am Start, sowohl bei mir, als auch bei Nadja. Weitere Rezepte  werden demnächst folgen. Schon irgendwelche Wünsche? Dann einfach drauf loskommentieren 🙂

halbierte Avocados mit Kern
Schriftzug stay fabulous Diamant

About the Author

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.