Blog :

IN Shape – Viele Wege führen nach Rom

IN Shape – Viele Wege führen nach Rom

Nadja und ich sind vollkommen unterschiedliche Typen, wir starten von zwei komplett verschiedenen Punkten und haben trotzdem ein gemeinsames Ziel. In fabulous shape zu sein. Nadja will abnehmen und ich will zunehmen. Es ist beides ein unglaublich anstrengender Weg, der viel Disziplin fordert. Trotzdem sehen unsere Ernährungen und Aktivitäten ähnlich aus. Was es für uns natürlich einfach macht, unser Training gemeinsam durch zu ziehen und diese Ziele, in Shape zu kommen, zusammen zu erreichen. Denn es ist natürlich einfacher diesen Schritt zu Zweit zu gehen.

Wir haben vorher schon lange zusammen getanzt (daher kennen wir uns auch – Romantic Love Story ;P) und dachten immer wir sind zwei fitte Mädels. Als wir nach Berlin gekommen sind haben wir uns in demselben Fitness Studio angemeldet und nach der klassischen Art angefangen. Ab und an mal hingehen und am Ende des Monats meckern, dass es nichts bringt. Na fühlt sich schon jemand angesprochen? Dann im Sommer mal zwei drei Monate Pause machen, weil das Wetter doch viel zu Schade ist um drinnen zu sitzen. Jetzt vielleicht? Zwischendurch lässt man sich doch nochmal sehen, denn man bezahlt ja schließlich.

Na klar kann man das so durchziehen. – Allerdings verändert sich da leider nicht allzu viel.

Haben wir dann auch gemerkt. Nun geht’s aber los und all unsere Erfolge, Misserfolge, Tipps und Neuerlerntes teilen wir nun mit euch auf dieser kleinen Seite und regen euch hoffentlich an mit uns den Weg zu gehen – Gemeinsam in fabulous shape zu kommen.

IMG_2547_kompri
Schriftzug stay fabulous Diamant
Fuel your body – hilfreiche Tipps & leckere Rezepte

Fuel your body – hilfreiche Tipps & leckere Rezepte

Fuel your Body!

Wir müssen reden – und zwar über das Thema „Ernährung“. Für die einen ein Hochgenuss, für die anderen die ewig leidige Challenge (wir kennen beide Standpunkte: Iria = Foodflüsterin, Nadja = Küche?!?)

Eine gesunde Ernährung durchzuziehen, verlangt absolute Disziplin und eine Umstellung der Gewohnheiten… 24/7. Aber Fakt ist: ohne geht es nicht! Will heißen: das beste und intensivste Training hilft nichts, wenn danach wahllos und unüberlegt geschlemmt wird, denn #absaremadeinthekitchen .

Wir möchten in dieser Rubrik rund um das Thema „Food“ philosophieren und diese mit Rezepten, Fragestellungen (und hoffentlich Antworten) und Tipps füllen. Das kann nur mit eurer Hilfe erfolgreich funktionieren, darum fühlt euch frei, uns zu kontaktieren und mit uns eure Erfahrungen und Erwartungen zu teilen.

„IN heaven“ lautet das Motto und genau das ist das Ziel: himmlische Rezepte für eine gesunde und ausgewogene Ernährung aufzuzeigen (mit Naschgarantie, denn ohne kleine Sünden des Alltags kommt das Wohlbefinden doch nicht ganz aus).

IMG_2571
Schriftzug stay fabulous Diamant
Gym Tights – Mein Liebhaber im Schrank

Gym Tights – Mein Liebhaber im Schrank

Wo soll ich anfangen? Es ist keine Sucht und auch kein Problem, ich will einfach nur dazu stehen. Ich halte unser Verhältnis nicht gern geheim, denn ich liebe sie und das will ich auch offen zeigen. Sie liebkosen meine hart erarbeiteten Gains, wie niemand sonst, und sind bei schmerzhaftem Muskelkater für mich da. Sie geben mir das Gefühl immer gut auszusehen, egal zu welcher Uhrzeit oder Jahreszeit. Ein Leben ohne sie, das will ich mir gar nicht ausmalen – Ohne meine Gym Tights. Wäre ja auch ziemlich merkwürdig. (Squats ohne Hose? Moment ich probier‘ es mal aus…Doch, geht – Aber nur Zuhause. )

Die Schublade quillt über. Doch da wird immer noch ein Teilchen dazu kommen. Ich hätte genug Hosen, zwei bis drei Wochen lang, jeden Tag eine Andere anzuziehen. Ich liebe sie alle gleich. Nein, sind wir mal ehrlich, das ist gelogen. Wie eine Mutter ein Lieblingskind hat, habe ich meine Lieblingshosen. (Spaaaaaß – oder?)

Leggings werden gekauft und (wie jedes andere Teil auch) Zuhause nochmal anprobiert. Um dann Zuhause nochmal das „Oooh wow“ Erlebnis zu haben – selbstverständlich in einem anderen Licht. Das ist was gaaaanz anderes.

Wenn dieses Erlebnis dann richtig erfolgreich war, dann wird das Schild abgetrennt und „schon bist du offiziell MEIN!!!!! MUHAHAHAHA!“ . Ja, so ungefähr läuft das bei mir ab.

Gym Tights - Meine Liebe zu Sporthosen

Sogar jetzt hab ich eine Gym Tights an. Sie ist ganz neu in meiner Sammlung und ich bin einfach hin und weg. Der Testbericht kommt selbstverständlich! Wenn ich fertig, bin meine wirren Gedanken in einen Text zu pressen, geh‘ ich gleich rüber und probiere aus, wie sie sich so in Action macht. Ihr dürft gespannt bleiben.

Natürlich habe ich auch andere Anziehsachen. Allerdings fühlt sich nichts so unglaublich schön an. Und wenn man dann an einem Sonntagnachmittag (!!!!) zufällig an einem Spiegel vorbeiläuft, rückt das ungeschminkte Gesicht ganz schnell in den Hintergrund. Man sieht nur die sexy Mieze und die Schreckschraube, die darin steckt, ist schon fast vergessen. Sie rücken uns ins rechte Licht, wenn wir es am meisten brauchen. Naja, meistens.

Soviel also zu meinem Verhältnis zu Tights. Was sind eure kleinen Kleiderschrankgeheimnisse? Teilt sie mit mir. Niemand wird es erfahren. Wir sind doch unter uns. (Spaaaaaß – Oder?)

Schriftzug stay fabulous Diamant
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.